Herzlich Willkommen auf der Homepage der katholischen Kindertagesstätte St. Franziskus Klein-Winternheim




Kita als Ausbildungsstätte



Es gibt verschiedene Arten von Praktika oder Ausbildungsformen, die in unserer Einrichtung absolviert werden können. Sei es ein Schulpraktikum zur Berufsfindung, das Berufspraktikum in der Ausbildung oder ein Freiwilliges Soziales Jahr - alle Formen stellen für die Praktikumsstelle eine nützliche Unterstützung, aber auch Herausforderung dar. Für die Kinder der Einrichtung sind PraktikantInnen auf jeden Fall eine Bereicherung, da sie sich meist voll und ganz auf die Kinder fokussieren können. Außerdem wurde so manche gute, zukünftige Fachkraft nach einem Praktikum gewonnen.

Für die PraktikantInnen bieten wir einen Einblick in ein pädagogisches Arbeitsfeld und einen spannenden Alltag mit Kindern, Raum um eigene Erfahrungen zu sammeln und die eigene Persönlichkeit zu stärken. Darüber hinaus eine zuverlässige und regelmäßige Begleitung und Anleitergespräche durch qualifizierte Fachkräfte.




Berufsbegleitende Teilzeitausbildung als Erzieher/in


Die berufsbegleitende Erzieherausbildung in Teilzeit führt in drei Jahren zum Abschluss „Staatlich anerkannte/r Erzieher/in“. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen in der Woche findet Unterricht in der Schule statt, die verbleibenden Tage werden in der Kita verbracht.

Durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis kann Schulwissen direkt angewandt und ausprobiert werden. Umgekehrt sammelt man bereits erste praktische Erfahrungen im Kita-Alltag. Diese Ausbildungsform bietet viel Abwechslung, aber auch gleichzeitig ein hohes Maß an Engagement und Disziplin, wenn nach dem Feierabend oder am Wochenende noch schulische Aufgaben und Vorbereitungen erledigt werden müssen.




Ausbildung zur Erzieher/-in (Vollzeitunterricht)


Die Ausbildung zur Erzieher/-in startet mit zwei Schuljahren in Vollzeit, gefolgt von einem einjährigen Berufspraktikum im dritten Jahr. Dazwischen finden immer wieder kurze Zwischenpraktika statt. Auch hier arbeiten Schule und Kita engmaschig zusammen um die/den Auszubildenden bestmöglich zu unterstützen.




Freiwilliges Soziales Jahr


Das Freiwillige Soziale Jahr ist eine sehr gute Möglichkeit, um die Zeit nach einem ersten Schulabschluss zu überbrücken, vor allem, wenn die berufliche Zukunft noch nicht so ganz feststeht. Unser FSJ-Träger ist der BDKJ - Bund der katholischen Jugend - in Mainz. Ein FSJ dauert in der Regel 12 Monate und wird in einer sozialen Einrichtung absolviert. Es gibt Bildungstage, die in regelmäßigen Abständen stattfinden mit anderen Freiwilligen verbracht werden. Ein wenig Taschengeld gibt es im FSJ auch, außerdem wird es in einigen sozialen Ausbildungsberufen zeitlich angerechnet. Bewerbungen können an uns gerichtet werden oder aber über https://bistummainz.de/jugend/fsj/bewerbung/ erfolgen.