Folgende Aufnahmekriterien dienen dazu, die Betreuungsplätze nach festgelegten, objektiven und verbindlichen Merkmalen zu vergeben:


  • Stehen für  angemeldete Kinder genügend freie Plätze zur Verfügung, ist die Kindertagesstätte grundsätzlich offen für alle Kinder ab dem 2. Lebensjahr, die in der Gemeinde Klein-Winternheim leben
  • Eltern anderer Konfessionen oder ohne Konfessionszugehörigkeit werden beim Anmeldegespräch über die christliche Orientierung der Einrichtung und die daraus folgenden religionspädagogischen Leitlinien und Aktivitäten für Kinder und Eltern informiert
  • Ein Nachweis über die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Standardimpfungen für Säuglinge und Kinder ist verbindlich für die Aufnahme des Kindes

 

Falls mehr Kinder angemeldet sind, als Betreuungsplätze vorhanden, werden besonders berücksichtigt:

 

  • Kinder, deren Betreuung und Versorung gefährdet sind, falls sich dies durch besondere familiäre Umstände ergibt (z.B. Krankheit eines Elternteils)
  • Kinder, deren Geschwisterkinder zurzeit unsere Einrichtung besuchen
  • Berufstätigkeit beider Elternteile oder eines alleinerziehenden Elternteils
  • Aktivität der Eltern/naher Familienangehörige im kirchlichen Gemeindeleben/Kindergarten
  • Konfessionszugehörigkeit

 

 

Die schriftliche Bestätigung erfolgt in der Regel 3-4 Monate vor geplantem Aufnahmetermin. Frei werdende Plätze während des Kindergartenajhres werden von der Einrichtungsleitung nach Warteliste vergeben. Neu zugezogene Kinder werden je nach Alter vorgezogen.